Urner Medienpreis 2019

Die Genossenschaft Pro Journalismus Uri fördert lokale Medien und eigenständiges Medienschaffen mit einem Bezug zum Kanton Uri. Zu diesem Zweck hat die Genossenschaft im Jahr 2007 zum ersten Mal den Urner Medienpreis verliehen. Mit dem Urner Medienpreis werden jährlich besondere journalistische Leistungen ausgezeichnet um damit den Qualitätsgedanken zu fördern.

Gewinner Urner Medienpreis 2019

Am 12. Juni 2019 wurde der Urner Medienpreis zum zwölften Mal verliehen.
Die Preise gingen an:

1. Rang: Carmen Epp mit dem Beitrag:
„Die Leiden der Urner Mona Lisa“, erschienen in der „Zentralschweiz am Sonntag“ vom 8. April 2018.

2. Rang: Mathias Fürst mit dem Beitrag:
„Um 08.30 Uhr ist Schnitt“, erschienen im Pfyl vom 30. Mai 2018.

3. Rang: Martina Tresch mit dem Beitrag:
„Walburga, du fliegst immer noch?“, erschienen im Urner Wochenblatt vom 17. Oktober 2018.

autoaglogo2009table45 Logo Mobiliar 2016

Hauptsponsoren Urner Medienpreis